In USA werden hohe Entschädigungen gezahlt. Die Patientenanwältin kämpft erfolgreich für gleiches Recht.

„Wachkoma nach Propofol-Fehlinfusion“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 1.500.000 Euro

„Geburtsschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 1.400.000 Euro

„Geburtsschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 1.100.000 Euro

„Geburtsschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 500.000 Euro

zzgl. materielle Schäden

„Geburtsschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 400.000 Euro

zzgl. materielle Schäden

„Querschnittslähmung nach Injektionstherapie“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 320.000 Euro

„Gebärmutterhalskrebs verkannt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 255.000 Euro

„Nicht-indizierte Operation eines Lipoms am Kleinhirnbrückenwinkel“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 250.000 Euro

„Geburtsschaden, 3,5 Jahre Überlebenszeit“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 225.000 Euro

„Beinverlust/präoperativer Aufklärungsmangel“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 185.000 Euro

„Verkannte Hyponatriämie, Schwerbehinderung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 185.000 Euro

„Obsolete Anlage eines künstl. Darmausgangs (Patientenverwechslung im OP)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 180.000 Euro

„Anästhesiezwischenfall bei Kleinkind“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 175.000 Euro

„Verkannte Sepsis, Amputation von 9 Fingern“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 155.000 Euro

„Verspätete Behandlung eines Schlaganfalles“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 150.000 Euro

„Wirbelsäulenschaden nach OP (Kyphoplastie)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 150.000 Euro

„Verkannter Brustkrebs“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 150.000 Euro

„Verkannter Verschluss eines Bypass, Beinverlust oberhalb Knie“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 135.000 Euro

„Kontraindizierte HWS-Operation mit Dauerschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 125.000 Euro

„Nicht-indizierte Lumbalpunktion, Querschnittlähmung, Tod nach 2 Jahren“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 120.000 Euro

„Verkanntes Conus-Cauda-Syndrom“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 115.000 Euro

zzgl.materielle Schäden

„Iatrogene Läsion Kniebandapparat, Dauerschaden“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 105.000 Euro

„Durchtrennte Kniearterie, Kompartementsyndrom“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 100.000 Euro

„Verkannter Brustkrebs“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 100.000 Euro

„Tödliche Kontamination eines Kindes mit E-coli durch ein verunreinigtes Medikament (Apothekerhaftung)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 100.000 Euro

„Verspätet erkanntes Kompartementsyndrom“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 90.000 Euro

„Arterienverletzung bei angiographischer Untersuchung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 70.000 Euro

„Verzögerte Behandlung eines Herzinfarkts“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 67.500 Euro

„Nicht erkannte Hüftdysplasie bei Säugling“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 60.000 Euro

„Notoperation nach Ballondilatation/Gefäßverletzung am Bein“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 50.000 Euro

„Verspätete Behandlung Peritonitis nach Darmperforation“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 50.000 Euro

„Verkanntes Conus-Cauda-Syndrom“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 45.000 Euro

„defekte Hüftprothese“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 45.000 Euro

„Fehlversorgung Trümmerfraktur am Arm (Kind)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 45.000 Euro

„Kontraindizierte Radiojodtherapie, 40-jährige Geschädigte“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 40.000 Euro

„Grob fehlerhaftes Verkennen eines Cervixkarzinoms“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 38.500 Euro

„Amputation mehrerer Zehen infolge Arztfehlers (Kind)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 38.000 Euro

„Darmperforation bei Koloskopie, verkannte Peritonitits“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 38.000 Euro

„Infektion nach Knieoperation“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 35.000 Euro

„nicht erkannter Blinddarmdurchbruch, grober Diagnosefehler, Dauerfolgen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 35.000 Euro

„Verätzung der Speiseröhre durch Verschlucken von Putzmittel im Krankenhaus“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 32.500 Euro

„ohne Indikation vier bleibende Frontzähne bei Kind gezogen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 32.000 Euro

„verkannter Pneumothorax“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 30.000 Euro

„Bandscheibenvorfall durch chiropraktisches Manöver“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 30.000 Euro

„fehlerhafte Implantation einer Kniegelenksprothese“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 30.000 Euro

„Fehlerhafte Implantation einer Hüft-TEP mit Folge-OP’s“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 30.000 Euro

„misslungene Brustkorrektur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 27.000 Euro

„Überdosierung Chemotherapie/Todesfolge Kind“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Knieprothese, falsches Modell“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„verkannte Wirbelfraktur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„defekte Hüftprothese“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Paravasat“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Paravasat bei Chemotherapie“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Versorgung eines Lochs im Herzen ohne Zustimmung der Patientin (medizinisches Experiment)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„falsch versorgte Sprunggelenksfraktur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Armplexusparese nach Lagerungsfehler bei OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 25.000 Euro

„Geburtsschaden mit Tod des Kindes nach kurzer Zeit“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 24.000 Euro

„verkannte Handgelenksfraktur, Dauerfolgen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 23.000 Euro

„Kompartmentsyndrom zu spät erkannt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 21.000 Euro

„Radiologiefehler, Gesichtstumor verkannt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Fehlerhafte postnatale Betreuung Säugling“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Vergessenes OP-Besteck (Spatel)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Fehllage Ernährungssonde/Tod des Patienten“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Verletzung der Blasenwand bei Sectio“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Darmverletzung bei Sectio“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Misslungene Bauchstraffung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Vergessenes Bauchtuch bei Darm-OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Operation am falschen Knie- Beinverwechslung bei OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Nicht indizierte Verödung eines Eileiters“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„übersehen eines (gutartigen) Knochentumors am Jochbein“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Verz&öuml;gerte Operation nach Sepsis mit Entstellungsfolgen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 20.000 Euro

„Misslungene Brustvergrößerung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 19.800 Euro

„Nicht erkannte Hodentorsion (17jährg. Patient)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 19.000 Euro

„Verkennen eines Fremdkörpers im Auge“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 18.000 Euro

„Unnötig eingesetzter Herzschrittmacher, 60-jährig. P.“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 17.000 Euro

„Misslungene Brustkorrektur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.5250 Euro

„Misslungene Fettabsaugung am Bauch“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Neurologische Schädigung nach Hüftgelenks-OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Herzstillstand nach Kürettage, keine Dauerfolgen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Spritzenabszess an der Wirbelsäule“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Falsche Befundmitteilung, Behandlungsverzögerung 3. Monate“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Morbus Sudek linke Hand verspätet erkannt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Aufklärungsdefizit vor Inkontinenzoperation“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„nicht-indizierte Bulvokavernosusplastik“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Fehlerhaft implantierte Knieprothese“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Kontraindizierte Radiojodtherapie, 79-jährige Geschädigte“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Kontraindizierte Radiojodtherapie, 75-jähriger Geschädigter“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Kontraindizierte Radiojodtherapie, 73-jährige Geschädigte“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Verspätete Behandlung Bauchfellentzündung nach Gallen-OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„Verkannte Schwangerschaftsgestose, Totgeburt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 15.000 Euro

„fehlerhaft versorgte Femurfraktur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 14.000 Euro

„Paradontose verkannt“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 14.000 Euro

„Falsche OP-Methode Armfraktur bei einem Kind“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 13.500 Euro

„Verzögerte Brustkrebsdiagnose“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.500 Euro

„verkannte Gehirnblutung, keine Dauerfolgen“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.500 Euro

„Spritzenabszess am Bein“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.500 Euro

„Misslungene Brustkorrektur“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.252 Euro

„Misslungene Liposuktioin am Doppelkinn“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.000 Euro

„Falsch behandelter Bänderriss“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.000 Euro

„Schmerzensgeld nach Verkehrsunfall“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 12.000 Euro

„Lagerungsschaden bei OP“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Behandlungsverzögerung Sepsis“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Infizierte Spritze“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Falsche Anbringung einer Gipsschiene“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Verspätete Behandlung einer Gallengangentzündung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Falsche chirurgische Methode (Unterleibskrebs)“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Fehlerhafte Implantation Brustimplantat“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro

„Aufklärungsfehler vor HWS-Versteifung“:

Schmerzensgeld/Entschädigung: 10.000 Euro